Mittwoch, 12. Februar 2014

2. Daytrip in die Drakensberge

So, heute habe ich richtig was geleistet!
Wieder kam eine 6. Klasse in das Didima Game Resort, um mehr über die eigene Umwelt und die Fauna und Flora der Drakensberge zu lernen.



Da es sehr heiß war ging es nach einem kleinen Snack gleich in die Berge.


Puh! Hätte ich gewusst was mich erwartet, ich hätte gestreikt. 4 Stunden in brütender Hitze bergauf bergab, durch Flüsse über Steine springen mit stechenden Insekten, die einen piesacken.

Morgen werde ich streiken!!!!!!

Aber trotz allem war es toll das alles einmal gesehen zu haben!


Die heutige Klasse war ein bisschen lebhafter und aufgeweckter als die gestrige. Der Ablauf war ein wenig anders als gestern, da Nophozi möglichst früh mit den Kindern in den Bergen sein wollte. Möglichst früh war dann so gegen 10:00 Uhr!

Es ging ziemlich steil bergan immer im Gänsemarsch, da die Pfade sehr schmal waren.


Da ich das Bergwandern ja so gar nicht gewöhnt bin und ich wegen meines im letzten Jahr gebrochenen Fußes auch noch ein wenig gehandikapt bin und auch gar nicht mehr im Training war, bin ich nach diesem Marsch ganz schön fertig gewesen.


Aber da war ich anscheinend nicht die einzige!


Eigentlich wollte ich ja heute meine 1. Unterrichtstunde auf Englisch zum Thema: "Who eats who" halten. Daraus ist dann "leider" nichts geworden, weil alle so fertig waren.

Dafür haben die Kinder mir dann ein tolles Gedicht aufgesagt!


Ach und dann bekam ich auch noch neugierigen Besuch von kleinen gefährlichen Baboons! Als ich sie bei meinem Haupteingang vertrieben hatte, stiegen sie einfach durchs Küchenfenster ein und stahlen meinen ganzen Kaffee und Kaffeeweißer!

Fundi und Lundi haben sie dann nach meinem Hilferuf vertrieben! Kurze Zeit später waren sie dann schon wieder da! Und ich hatte immer noch nichts essbares in der Küche und ich habe sie dann selber vertrieben!


Der Abend klang dann bei einem leckeren Gulasch aus, ich musste mal deutsches Essen kochen.

Was habe ich heute gelernt?

1. Ich wandere immer noch nicht gerne in den Bergen herum! Das ist einfach nicht meins!

2. Ich darf auch mal nein sagen und die Welt bricht nicht zusammen. Also ich streike morgen!

3. Ich kann Baboons vertreiben!!!